Knuspriger Sesam-Tofu

Ihr findet Tofu langweilig und ohne Geschmack? Dann probiert unbedingt mein Rezept für diesen köstlichen, knusprigen Sesam-Tofu aus. Dieses Rezept ist perfekt für Fleischfrei-Einsteiger oder jeden der seinen Fleischkonsum etwas reduzieren möchte. 

Und hier noch ein paar Tipps vorweg:

  1. Tofu schmeckt nicht wie Fleisch. Diese Illusion muss ich euch gleich nehmen. ABER er ist ein prima Fleischersatz und ist richtig zubereitet unglaublich lecker.
  2. Es gibt viele verschiedene Arten von Tofu. Am bekanntesten sind wohl Natur-Tofu oder Räucher-Tofu. Es gibt ihn mittlerweile aber auch schon mit Nüssen oder mediterran gewürzt, als Tofu-Rosso. Probiert euch da gerne mal etwas aus.
  3. Vor der Zubereitung muss unbedingt die vorhandene Flüssigkeit aus dem Tofu. Umso "trockener" ihr ihn bekommt, umso knuspriger wird er letztendlich und kann die Marinade besser aufnehmen.
  4. Und da sind wir auch schon beim nächsten Tipp. Die Marinade. Ohne Marinade läuft nix. Wenn ihr einen schönen, aromatischen Geschmack in den Tofu bekommen wollt, dann sollte er vor dem braten mindestens 30min mariniert werden. Hier sind eurem Geschmack und eurem Gewürzregal keine Grenzen gesetzt. Also:  Sojasauce + Öl + Zucker + Gewürze eurer Wahl
  5. Wenn ihr knusprigen Tofu möchtet, dann wendet ihn vor dem braten in etwas Stärke. Ob Maisstärke oder Kartoffelstärke, ist egal.

 

Mit diesen Tipps seid ihr perfekt für euer Tofu-Date vorbereitet. Und vielleicht wird ja sogar LIEBE daraus... wer weiß ❤️

 

Zutaten:

  • 200 g Tofu
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Rapsöl
  • 1/4 TL Chili-Pulver
  • 2 EL Stärke
  • 1 EL Sesamkörner
  • 2 EL Rapsöl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Die Soja Sauce, Puderzucker, Rapsöl und Chili-Pulver zu einer Marinade verrühren. Tofu zwischen mehrere Blätter Küchenrolle legen und die Flüssigkeit herausdrücken. Anschließend in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit der Marinade vermengen. Mindestens 30 min ziehen lassen. Danach die Stärke und die Sesamkörner hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu zuerst 2 Minuten scharf anbraten und bei mittlerer Hitze nochmals 6-8 Minuten weiter braten bis er eine goldbraune Farbe angenommen hat. Ich verwende den Tofu immer als Beilage zu leckeren Gemüsebowls. 

Habt ihr eure Tofu-Liebe schon entdeckt? Lasst gerne einen Kommentar da!

Knuspriger Sesam-Tofu

Du willst keinen Beitrag und kein Rezept mehr verpassen? Dann melde dich jetzt HIER zum Newsletter an!

Bewertung: 5 Sterne
10 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.